Alt text

Projektvorstellung: Pr1mus-Preis

09.11.2016

Wie machen wir Bildung für alle erreichbar? Wie können Kinder und Jugendliche für Politik begeistert werden? Wer bringt ihnen gute Ernährung bei? Wie kann Inklusion funktionieren? Das und vieles mehr sind Fragen, vor denen Menschen stehen, die sich tagtäglich in der Bildung engagieren. 

Mit dem Primus-Preis zeichnet die Stiftung Bildung und Gesellschaft des Stifterverbandes monatlich eine zivilgesellschaftliche Initiative mit Vorbildcharakter aus, die engagiert und in Partnerschaft mit lokalen Akteuren und Institutionen eine konkrete Herausforderung in unserem Bildungssystem aufgreift. Das Ziel dieser Initiativen ist eine langfristige Verbesserung von Bildung, und über den Primus-Preis werden nachahmenswerte Projekte überregional bekannt!

Primus des Monats im Oktober 2016 ist das LIN-Literaturfest. Seit 2002 bringt das Steglitzer Literaturfest Jugendlichen Bücher und Filme näher. Das eintägige Festival der LiteraturInitiative Berlin (LIN) ist fester Bestandteil des Kulturlebens in der Hauptstadt mit mehr als tausend Besuchern jährlich, Tendenz steigend. Das Besondere an der Veranstaltung: Schüler gestalten das Programm weitgehend selbst. Sie moderieren, tragen Texte vor, präsentieren Autoren und Schauspieler als Gäste und diskutieren. In altersübergreifenden Schülerwerkstätten und Podiumsrunden setzen sie sich aktiv mit literarischen Stoffen auseinander – und mit ihrem eigenen Leben.

Mehr zum Primus-Preis lesen Sie auf der Projektseite: